streetstyle

Tschüss Sommer - schön war's...
Shoes: Adidas

Wow, was hatten wir einen zwar einen späten, aber dafür langen und schönen Sommer. Ich liebe ihn oder ja nun eher liebte ihn. Der Sommer ist klar meine liebste Jahreszeit. Die Sonne scheint so viele Stunden am Tag und viel mehr als ein T-Shirt und eine Jeans brauchst du nicht um aus dem Haus zu gehen. Viele verbringen ihre Freizeit am See oder in den Cafés oder bummeln durch die Strassen und geniessen das Abendessen oder ein leckeres Eis.

Der sportliche Schick – halte es lässig...
Sportswear: EMYUN

Oft werde ich gefragt, wie ich mich denn im privaten Leben kleide. Und normalerweise überrascht die Antwort, weil die Leute etwas anderes von einem Männermodel erwarten. Wenn ich nämlich gerade keine Aufträge habe oder nicht an Events bin, dann schmeisse ich am liebsten in gemütliche Klamotten. Ich liebe es den ganzen Tag in einer Jogginghose und T-Shirt herumzulaufen.

London – meine Quelle der Inspiration…
Styling: Scotch & Soda

London. Eine Metropole. Eine Inspiration. Jedenfalls für mich! Ich liebe diese Stadt. Warum? Schwierig zu sagen. Aber es ist die Vielfältigkeit, dieses Urbane, diese Hektik, das mich so fasziniert. Die Strassen sind voll von kreativen und geschäftstüchtigen Leuten. London, bekannt als die Finanzmetropole – für mich ist es weitaus mehr als das. Es ist eine Quelle der Inspiration…

London Rush - ein Tag voller Castings...
Styling: Scotch & Soda

London – bekannt für Big Ben, Tower Bridge, London Eye, Buckingham Palace – eine beliebte Touristendestination für einen spannenden Städtetrip. Nicht so im Alltag eines Männermodels. Mein London-Kalender war voller Termine für Shootings und Castings, dazwischen ein paar Momente um diese tolle Stadt zu geniessen, aber davon mehr zu einem späteren Zeitpunkt.

In den Strassen von Zürich – der schicke zeitlose Streetstyle...
Anzug: Hugo Boss by PKZ MEN

Kennt ihr dieses Gefühl von Freiheit und Unbekümmertheit? Durch die Strassen einer belebten und grossen Stadt zu gehen ohne dabei mit diesem hektischen Treiben Schritt halten zu müssen. Gemütlich durch die wunderschönen Gassen schlendern zu können und dabei die Eindrücke dieser Stadt aufzunehmen während die ach so gestressten Geschäftsleute an einem vorbei rauschen.